Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Admira 1B unterliegt in zweiter Cuprunde

In der zweiten Runde des VFV Cups musste sich das 1B Team der Admira am Feiertag dem FC Lauterach mit 2:4 geschlagen geben.

Die Kirchmann Elf erwischte dabei einen tollen Start und konnte in der elften Minute durch einen tollen Freistoßtreffer von Tobias Dür mit 1:0 in Führung gehen. Die Freude wahrte aber nicht lange - in der 16. Minute nimmt Lauterachs Griesebner Maß und trifft zum 1:1 Ausgleich. Mit diesem Stand geht es dann auch in die wohlverdiente Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Hälfte erwischte die Admira den besseren Start und konnte durch einen schönen Treffer von Jeremy Thurnher erneut in Führung gehen. Fast im Gegenzug - Freistoß für Lauterach und Elvis Alibabic zieht ab und trifft zum erneuten Ausgleich. Die Gäste aus Lauterach konnten dann noch einen drauf setzen und Griesebner trifft in der 69. Minute zur erstmaligen Führung der Unterländer. Die endgültige Entscheidung aber erst in der 95. Minute - Alibabic trifft zum 2:4 Endstand. 

SC Admira Dornbirn 1B - FC Lauterach 2:4 (1:1)
Tore: Dür, Thurnher bzw. Griesebner (2), Alibabic (2)
 

Unglückliche Niederlage in Höchst

Die Admira Dornbirn muss in dieser Saison weiterhin auf den ersten vollen Erfolg warten. Am dritten Spieltag unterlagen die Klocker Kicker durch einen Gegentreffer in der Nachspielzeit beim FC Höchst unglücklich mit 1:2.

Rund 400 Fussballfans sahen dabei bei bestem Fussballwetter im Höchster Rheinaustadion ein sehenswertes Spiel beider Teams. Sowohl der FC Höchst, wie auch die Admira kamen immer wieder zu guten Möglichkeiten, waren im Abschluss aber zu wenig effizient. Kurz vor der Pause dann aber doch noch ein Erfolgserlebnis für die Gäste aus der Messestadt und Torjäger Lukas Bertignoll trifft zur 1:0 Führung der Admira.

Auch in der zweiten Halbzeit immer wieder gute Möglichkeiten auf beiden Seiten, wobei sich der Höchster Schlussmann Mathias Nagel immer wieder auszeichnen musste und sein Team im Spiel hielt. In der 64. Minute können auch die Gastgeber jubeln und Maurice Wunderli trifft zum 1:1 Ausgleich. Als sich viele schon mit dem Remis anfreundeten, kommt ein langer Ball der Höchster in den Fünfer der Admira und Martin Hämmerle übernimmt eiskalt und netzt zum 2:1 für Höchst ein. Kurz danach pfeift der Schiedsrichter ab und die Admira muss ohne Punkte nach Hause - Höchst feiert hingegen den dritten Sieg im dritten Spiel. 

FC Höchst - SC Admira Dornbirn 2:1 (0:1)
Tore: Wunderli, Hämmerle bzw. Bertignoll
Spielbericht & Tabelle
ashochst130817
Foto by blum FC Höchst 
 

Admira Teams im Cupeinsatz

Kommende Woche sind sowohl die erste Mannschaft wie auch das 1B Team der Admira im VFV Cup im Einsatz und müssen ihre Zweitrundenspiele antreten.

Das 1B Team trifft dabei nach dem knappen Heimerfolg vor einer Woche im Stadion Rohrbach auf das Vorarlbergliga-Team des FC Lauterach. Auswärts antreten muss die erste Mannschaft und trifft dabei auf den FC Schlins.

VFV Cup 2. Runde
Dienstag, 15. August - 17.30 Uhr
SC Admira Dornbirn 1B - FC Lauterach

Mittwoch, 16. August - 18 Uhr
Erne FC Schlins - SC Admira Dornbirn
 

Punktgewinn zum Heimspielauftakt

Im ersten Heimspiel der neuen Spielzeit sicherte sich die Admira gegen den FC Brauerei Egg beim 2:2 Remis auch den ersten Punkt der Saison 2017/18.

Die Dornbirner Admira bleibt gegen den FC Egg auch weiterhin ungeschlagen und sicherte sich zum Heimspielauftakt in die neue Vorarlbergligasaison ein 2:2 Remis. Dabei musste die Klocker Elf zweimal einem Rückstand hinterher laufen, umso mehr der Jubel nach dem Schlusspfiff über den ersten Meisterschaftspunkt.

In der ersten Halbzeit sahen die Fussballfans im Rohrbach dabei auf beiden Seiten immer wieder gute Möglichkeiten, die zwingende Torchance war aber weder bei der Admira noch bei den Gästen aus Egg vorhanden. Kurz nach Wiederanpfiff konnte sich der Egger Brasilianer Wendel Rosales in Szene setzen und brachte sein Team mit 1:0 in Führung. Kurz darauf auch die große Möglichkeit zum 2:0, doch der Ball ging neben das Tor. Aber auch die Admira in dieser Phase immer wieder mit gefährlichen Angriffen und in der 58. Minute nutzt Neuzugang Ahmet Caner eine gute Möglichkeit und trifft zum 1:1 Ausgleich. Die Freude wahrt aber nur kurz – fünf Minuten später kann Elias Meusburger zur Freude der zahlreichen Egger Fans die Gäste aus dem „Would" erneut in Führung bringen – 2:1. Die Dornbirner zeigten aber tolle Moral und kämpfen weiter – mit Erfolg. Zehn Minuten vor Spielende trifft Torjäger Lukas Bertignoll zum 2:2 Endstand.

Am Ende ein verdienter Punktgewinn für beide Teams. Bereits kommende Woche geht es für die Admira nach Höchst zum nächsten schweren Spiel.

SC Admira Dornbirn – FC Brauerei Egg 2:2 (0:0)
Tore: Caner, Bertignoll bzw. Rosales, Meusburger
egg1 egg2
 

1B in der zweiten Cuprunde

Auch das 1B Team der Admira war am vergangenen Wochenende im Einsatz und bestritt das Erstrundenspiel des VFV Cup gegen den SC Hohenweiler.

Die Kirchmann Elf bekam es dabei in der ersten Cuprunde mit dem SC Hohenweiler zu tun. Die Gäste aus dem Laiblachtal spielen nach dem Meistertitel in der vergangenen Saison nun in der zweiten Landesklasse und waren dementsprechend auch ein schweres Los für die Dornbirner. Trotzdem konnte die Admira im Spiel gut mithalten und in der 64. Minute brachte Florian Weissensteiner, welcher erst zehn Minuten zuvor eingewechselt wurde, die Admira mit 1:0 in Führung. Die Gäste in weiterer Folge bemüht um den Ausgleich, doch die Admira konnte die Führung bis zum Schlusspfiff halten und fixiert somit den Aufstieg in die zweite Runde des VFV Cup.

SC Admira Dornbirn 1B - SC Hohenweiler 1:0 (0:0)
Tore: Weissensteiner 


 

Heimauftakt gegen Egg

Nach dem missglückten Saisonstart vor einer Woche in Lauterach geht es für die Admira am Samstag mit dem Heimspiel gegen den FC Brauerei Egg auch im heimischen Stadion in die neue Saison.

Etwas unglücklich musste sich die Admira am vergangenen Samstag in Lauterach mit 2:3 geschlagen geben und will daher am zweiten Spieltag in der Tabelle nun erstmals anschreiben. Trainer Herwig Klocker weiss aber, dass dies keine leichte Aufgabe werden wird: "Das Spiel gegen den FC Brauerei Egg wird eine harte Nuss. Auch darum, weil der Gegner in der Rückrundentabelle der letzten Saison den zweiten Platz belegt hat und dementsprechend ein starkes Team aufstellen kann". Auch die Egger starteten letzte Woche mit einer Niederlage in die neue Saison und unterlagen zuhause der Lustenauer Austria mit 0:2.

Ein Blick in die Statistik zeigt zwar, dass der letzte Wälder Sieg bei der Admira schon lange zurück liegt, doch am Samstag wird es wieder ein schweres Spiel für die Blauen. Das Egger Trainer Duo Kornexl/Lang kann fast auf den gesamten Kader zurück greifen und wird versuchen die drei Punkte aus Dornbirn in den Would mitzunehmen.

SC Admira Dornbirn - FC Brauerei Egg
Samstag, 05.08.2017 - 17.30 Uhr - Stadion Rohrbach
mrz 20 072
 

Keine Punkte zum Auftakt

Eine Niederlage zum Auftakt in die Vorarlbergliga Saison 2017/18 setzte es für die Admira am Wochenende beim FC Lauterach.

Perfektes Fussballwetter in Lauterach und die über 350 Fans sahen einen guten Start der Gastgeber. Bereits in der sechsten Minute bringt Vinicius Maciel Gomes den FC Lauterach mit 1:0 in Führung. Die Dornbirner kamen dann aber besser ins Spiel und Marco Pichler kann noch in der ersten Halbzeit zum Pausenstand von 1:1 ausgleichen.

Aber auch in der zweiten Halbzeit fanden die Hausherren den besseren Start und gingen durch einen Elfmeter von Beer erneut in Führung. Doch die Admira kämpfte weiter und kam ebenfalls durch einen Elfmeter zum erneuten Ausgleich - Arnus trifft sicher zum 2:2. Die Schlussphase dann wieder spannend - in der 85. Minute erhält der Lauteracher Bilgeri die Gelb-Rote Karte und die Dornbirner mit einem Mann mehr. Doch drei Minuten später nimmt Lauterachs Sebastian Beer Maß und trifft zum 3:2. Somit müssen die Admira Kicker die drei Puntke im Unterland lassen und starten mit einer Niederlage in die neue Saison.

FC Lauterach - SC Admira Dornbirn 3:2 (1:1) 
Tore: Gomes, Beer (2) bzw. Pichler, Arnus

logoblank
 

Saisonstart in Lauterach

logoadmiraDie Sommerpause im Vorarlberger Fussball ist zu Ende und die Admira Dornbirn startet am Samstag mit dem Spiel gegen den FC Lauterach in die Vorarlbergliga Saison 2017/18.

Die Dornbirner konnten dabei ihre Vorbereitung mit einem 5:1 Erfolg in Bizau erfolgreich abschließen und sind bereit für die neue Saison. Auf der anderen Seite kämpft Gegner Lauterach mit einigen Verletzungssorgen, trotzdem wird es für die Klocker Elf keine leichte Aufgabe zum Saisonstart. Gespielt wird am Samstag um 17 Uhr auf der Sportanlage Ried (da die Sportanlage Bruno-Pezzey saniert wird).

FC Lauterach – SC Admira Dornbirn
Samstag, 17 Uhr, Sportanlage Ried Lauterach
 

Weitere Beiträge...

Banner
Banner
Sponsoren
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Besucherzähler
Heute12
Gestern85
Diese Woche261
Diesen Monat1038
Gesamt299141
Anmeldung