Das Vorarlbergligateam der Adrmira bleibt im Frühjahr weiter ohne Niederlage und sicherte sich am Wochenende im Heimspiel gegen Lauterach einen Punkt.

Dabei startete die Klocker Elf stark und druckvoll ins Spiel. Immer wieder konnten sich die Admiraner gute Möglichkeiten erarbeiten und vor allem Direnc Borihan hatte die Führung in der ersten Halbzeit einige Male auf dem Fuss. Im Abschluss fehlte dann aber etwas das Gkück und so ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Halbzeit hatten die Dornbirner mehr vom Spiel und konnten mit gutem druckvollem Spiel immer wieder Möglichkeiten erarbeiten. In der 74. Minute kann sich dann aber ein Lauterach Kicker den Ball schnappen und kurz vor dem Strafraum nur noch mit einem Foul gebremst werden. Den fälligen Freistoss von der Strafraumgrenze verwandelt FCL Kapitän Beer direkt zur 1:0 Führung der Gäste. Doch die Admira ließ sich nicht beirren und spielte weiterhin ihr Spiel. Immer wieder kamen Kapp und Co. vor das Tor der Lauteracher - doch im Abschluss blieben die Messestädter erfolglos. In der 85. Minute ist es dann aber Jeremy Thurnher der perfekt steht und trocken zum verdienten 1:1 Ausgleich für die Admira trifft.Â

Mit diesem 1:1 kann Dornbirn den vierten Tabellenrang absichern - inzwischen vier Punkte vor der Austria aus Lustenau. Bei den Stickern gastiert die Admira in der kommenden Woche.

SC Admira Dornbirn - FC Lauterach 1:1 (0:0)
Tore: Thurnher bzw. Beer
april 3 248
Foto by Carmen Thurnher - mehr Fotos>>