Bei hochsommerlichen Temperaturen war am vergangenen Wochenende Tabellenführer Langenegg im Forach zu Gast. Die Admira tat sich dabei teils sehr schwer - konnte aber einen 0:2 Rückstand noch aufholen und am Ende sicherte sich die Klocker Elf mit einem 2:2 Remis einen wichtigen Punkt.

Tabellenführer Langenegg gelang es dabei in Dornbirn sehr schnell das Spiel an sich zu reissen. Bereits in der 12. Minute gingen die Wälder nach einem Eckball durch Gilnei mit 1:0 in Führung. In der 28. Minute eine der wenigen Möglichkeiten der Admira, doch der Langenegger Goalie konnte retten. In die Pause ging es dann mit dem 1:0 für die Gäste.

Langenegg startete dann auch druckvoll in die zweite Hälfte, als in der 50. Minute Idiano im 16er regelwidrig zu Fall gebracht wird. Thiago verwertet den fälligen Elfmeter zur 2:0 Führung von Langenegg. Die Dornbirner blieben aber trotz der hohen Temperaturen kühl und in der 58. Minute nutzt Torjäger Direnc Borihan einen Fehler von Langenegg und trifft zum 1:2 Anschluss. Die Admira von nun weg das spielbestimmende Team auf dem Platz und in der 76. Minute trifft Lukas Bertignoll zum 2:2 Ausgleich. Dies war gleichzeitig der Endstand und die Admir a sichert sich somit einen hartumkämpften Punkt gegen den Leader.

SC Admira Dornbirn - FC Langenegg 2:2 (0:1)
Tore: Borihan, Bertignoll bzw. Gilnei, Thiago