Am letzten Spieltag der Vorarlbergliga Saison 2016/17 unterliegt die Dornbirner Admira beim FC Alberschwende nach hartem Kampf knapp mit 2:3. Die Wälder sichern sich damit Rang zwei in der Abschlusstabelle und steigen in die Regionalliga West auf. Die Admira beendet die Saison auf dem tollen fünften Rang.

Die über 500 Fussballfans in Alberschwende sahen dabei einen tollen Start. Die Hausherren gingen in der 12. Minute durch Demircan mit 1:0 in Führung, doch Lukas Bertignoll machte die Aufstiegsträume der Wälder in der 17. Minute mit dem Ausgleich wieder zu nichte. In der zweiten Halbzeit ist es erneut Esref Demircan der Alberschwende in Führung bringt, doch die Admira kann durch Arnus erneut ausgleichen. Noch hat aber Demircan sein Pulver nicht verschossen und trifft in der 83. Minute zur erneuten Führung und dem Entstand von 3:2.

Somit sichert sich der FC Alberschwende Rang zwei in der Abschlusstabelle und steigt in die Regionalliga West auf. Aber auch die Admira kann mit der Saison zufrieden sein und schließt diese auf dem guten fünften Tabellenrang ab.

FC Alberschwende - SC Admira Dornbirn 3:2
Tore: Demircan (3) bzw. Bertignoll, Arnus