Im ersten Heimspiel der neuen Spielzeit sicherte sich die Admira gegen den FC Brauerei Egg beim 2:2 Remis auch den ersten Punkt der Saison 2017/18.

Die Dornbirner Admira bleibt gegen den FC Egg auch weiterhin ungeschlagen und sicherte sich zum Heimspielauftakt in die neue Vorarlbergligasaison ein 2:2 Remis. Dabei musste die Klocker Elf zweimal einem Rückstand hinterher laufen, umso mehr der Jubel nach dem Schlusspfiff über den ersten Meisterschaftspunkt.

In der ersten Halbzeit sahen die Fussballfans im Rohrbach dabei auf beiden Seiten immer wieder gute Möglichkeiten, die zwingende Torchance war aber weder bei der Admira noch bei den Gästen aus Egg vorhanden. Kurz nach Wiederanpfiff konnte sich der Egger Brasilianer Wendel Rosales in Szene setzen und brachte sein Team mit 1:0 in Führung. Kurz darauf auch die große Möglichkeit zum 2:0, doch der Ball ging neben das Tor. Aber auch die Admira in dieser Phase immer wieder mit gefährlichen Angriffen und in der 58. Minute nutzt Neuzugang Ahmet Caner eine gute Möglichkeit und trifft zum 1:1 Ausgleich. Die Freude wahrt aber nur kurz – fünf Minuten später kann Elias Meusburger zur Freude der zahlreichen Egger Fans die Gäste aus dem „Would" erneut in Führung bringen – 2:1. Die Dornbirner zeigten aber tolle Moral und kämpfen weiter – mit Erfolg. Zehn Minuten vor Spielende trifft Torjäger Lukas Bertignoll zum 2:2 Endstand.

Am Ende ein verdienter Punktgewinn für beide Teams. Bereits kommende Woche geht es für die Admira nach Höchst zum nächsten schweren Spiel.

SC Admira Dornbirn – FC Brauerei Egg 2:2 (0:0)
Tore: Caner, Bertignoll bzw. Rosales, Meusburger
egg1 egg2