Mit einem 2:2 Remis endete das erste Dornbirner Derby der Saison zwischen der Admira und dem Hella DSV.

Dabei startete die Admira vor rund 600 Fussballfans gleich mti einer grossen Möglichkeit in die Partie - doch Jeremy Thurnher kann den Ball nicht unterbringen. In gleicher Tonart ging es weiter und es ergaben sich Möglichkeiten auf beiden Seiten. Noch vor der Halbzeitpause können die Gäste aus dem Haselstauden aber noch einen Elfmeter verwandeln und gehen mit 1:0 in Führung. Die Gastgeber drückten aber weiter und erarbeiteten sich tolle Möglichkeiten - in der 56. Minute netzt Frederic Winner per Kopf zum 1:1 Ausgleich ein. In der 75. Minute bringt Jeremy Thurnher die Admira dann erstmals in Führung, doch nur vier Minuten später kann Schelling zum 2:2 Endstand ausgleichen.

Die Admira sichert sich damit zwar einen weiteren Punkt in der Meisterschaft, wartet aber immer noch auf den ersten vollen Erfolg in der neuen Saison.

SC Admira Dornbirn - Hella Dornbirner SV 2:2 (0:1)
Tore: Winner, Thurnher bzw. Birgfellner, Schelling