Trotz einer 1:0 Führung musste sich die Admira am Wochenende dem SC Röthis knapp mit 1:3 geschlagen geben. 
 
Die Klocker Truppe startete dabei gut ins Spiel und hatte die Partie in der Anfangsphase im Griff. Admira Torjäger Lukas Bertignoll brachte dazu sein Team in der 50. Minute in Führung. Doch sieben Minuten später können die Vorderländer ausgleichen und bekommen damit den nötigen Aufwind. In der 67. Minute erzielt Maier den 2:1 Führungstreffer für die Röthner und ein Foulelfmeter in der 78. Minute macht dann alles klar. "Wenn man in dieser Liga nicht 90 Minuten lang die tatsächliche Leistung abrufen kann, gibt es meistens auch keine Punkte", so Admira Trainer Herwig Klocker nach der ersten Niederlage. Die Admiraner bleiben aber auf einem Podiumsplatz. 
 
SC Röfix Röthis - SC Admira Dornbirn 3:1 (0:0)
Tore: Schöch, Maier, Vogt (Foulelfmeter) bzw. Bertignoll