Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Knappe Niederlage gegen Hohenems

Die Vorbereitungen auf die Frühjahrsrunde der Vorarlbergliga laufen auch bei der Admira auf vollen Touren und am Wochenende gab es dazu auch das erste freundschaftliche Testspiel.
 
Gegen Regionalligisten VFB Hohenems musste sich die Klocker Elf mit 1:2 geschlagen geben. Zur Halbzeit führten die Emser bereits mit 2:0, ehe Patrick Pexa noch zum 1:2 verkürzen konnte.
 
VfB Hohenems -  SC Admira Dornbirn  2:1 (2:0)
Torschütze Admira: Pexa Patrick
 
Aufstellung: Defranceschi Kevin, Kapp Richard, Peter Pascal (60. Schertler Julian), Böhler Daniel, Benzer Christof, Pichler Marco, Winner Frederic (46. Moll Laurin), Loacker Rene (60. Pacher Hannes), Kaufmann Jürgen, Arnus Leopold, Huber Alexander (46. Pexa Patrick)
 
Nächstes Vorbereitungsspiel:
Freitag, 03.02.2017 gegen FC St. Margrethen
Kunstrasen Birkenwiese um 20.00 Uhr
 
 

Nicht vergessen....

maskenball 2017 homepagen
 

Intensive Vorbereitung auf Frühjahrsmeisterschaft

Bevor am 18. März mit dem Heimspiel gegen den FC Egg die Frühjahrsrunde in der Vorarlbergliga wieder los geht, steht für die Spieler von Admira Trainer Herwig Klocker noch eine intensive Vorbereitung auf dem Programm. 
 
Insgesamt sieben Testspiele wurden in dieser Zeit fixiert und dabei geht es auch gegen die Regionalligisten Hohenems und Hard. Mit eienr guten Vorbereitung soll dabei die Basis für eine gute Frühjahrsrunde geschaffen werden. 
 
Die Testspiele der Admira zur Frühjahrsrunde im Überblick: 
 
Freitag, 27.01.2017 gegen VfB Hohenems
Kunstrasen Hohenems um 18.00 Uhr
 
Freitag, 03.02.2017 gegen FC St. Margrethen
Kunstrasen Birkenwiese um 20.00 Uhr
 
Dienstag, 07.02.2017 gegen FC Hard
Kunstrasen Hard um 18.00 Uhr
 
Freitag, 17.02.2017 gegen SC Fussach
Kunstrasen Birkenwiese um 20.00 Uhr
 
Mittwoch, 22.02.2017 gegen SV Gaissau
Kunstrasen Birkenwiese um 20.00 Uhr
 
Freitag, 03.03.2017 gegen SC Göfis
Kunstrasen Birkenwiese um 20.00 Uhr
 
Samstag, 11.03.2017 gegen SC Röthis
Sportanlage Röthis
 

Nikolaus schickte der U11 einen Gruß

Da der Nikolo dieses Jahr einiges zu tun hatte, schickte er per Kurier die Säckchen in die Mittelschule Markt. Dort freuten sich die U11 Kids sehr über diese tolle Überraschung.
20161205 190158
 

Frühjahrsaktion

aktionfruhjhar2017neu2
 

U9 mit gelungenem Start in die Hallensaison

Zum Start in die Hallensaison waren die U9 Kicker der Admira am vergangenes Wochenende beim FC Koblach zu Gast. 
 
Die Admira Jungs und Mädels fighteten in jedem Spiel um alles und zauberten zahlreiche gelungene Kombinationen auf das Parkett. So kämpften sich die Youngsters der Admira bis ins Finale, wo niemand geringerer als die Alteskollegen von Stadtrivale FC Dornbirn warteten. Motiviert bis in die letzten, teilweise sogar blau gefärbten Haarspitzen lieferten die jungen Admiraner ein Offensivspektakel der Sonderklasse. Lautstark angefeuert von den "Schlachtenbummlern" aus dem Rohrbach schaute am Ende ein 6:0 heraus - was mit dem Turniersieg gleichbedeutend war. Für die Admira Kicker ein hervoragender Einstand in die Hallensaison.
 
U9 Turnier in Koblach
Gegner: FC Triesenberg (FL), FC Dornbirn, FC Koblach, Austria Lustenau, FC Schlins, FC Frastanz;
5 Siege, 1 Niederlage, Torverhältnis 17:5
u11 15112016 15128613 1365211613489108 1994737380 n
 

Martinimarkt 2016

martinimarktDie Admira ist am Martinimarkt....
 
Auch 2016 ist die "Admira"
auf dem Martinimarkt mit einem eigenen Stand vertreten - komm vorbei - Termin: 11. November 2016.
 
Das Admira Team freut sich auf viele Besucher.
 

Admira beendet Herbstsaison mit Heimsieg

Mit einem 4:2 Heimerfolg beendet die Dornbirner Admira ihre Herbstsaison in der Vorarlbergliga. Damit überwintern Bertignoll und Co. auf dem guten fünften Tabellenrang. 
 
Rund 500 Fussballfans sorgten im Stadion Rohrbach für eine gute Stimmung zum Abschluss der Herbstsaison. Die Gastgeber kamen dann auch gleich gut ins Spiel und nutzten eine der ersten Möglichkeiten durch Stürmer Lukas Bertignoll und gingen auch mit 1:0 in Führung. Zwar kamen auch die Gäste aus dem Wald in weiterer Folge immer wieder gefährlich vor das Admira Tor, doch Stefan Madlener hielt seinen Kasten sauber. So ging es auch mit dem 1:0 für die Dornbirner in die Kabine. 
 
Auch in der zweiten Hälfte Möglichkeiten für beide Teams, doch über weite Strecken blieb die Partie offen. Erst in den letzten zehn Minuten zündeten beide Teams nochmals ein Feuerwerk. In der 82. Minute trifft Kohler zum 1:1 Ausgleich für Alberschwende, doch nur drei Minuten später verwandelt Marco Pichler einen Freistoß und trifft zur erneuten Führung für die Admira. In der 88. Minute nimmt Leopold Arnus Maß und trifft zum 3:1 - die vermeintliche Entscheidung. Doch nur eine Minute später zeigt Schiedsrichter Baumann auf den Elfmeterpunkt und Rene Fink mit dem erneuten Anschluss für den Would. Die endgütlige Entscheidung dann in der Nachspielzeit, als Bertignoll zum Endstand von 4:2 einnetzte. 
 
Damit beendet die Admira die Herbstsaison auf dem tollen fünften Rang. Nun gilt es über die Wintermonate sich optimal auf die Frühjahrsrunde vorzubereiten und den Elan aus dem Herbst mitzunehmen. 
 
SC Admira Dornbirn  -  FC Alberschwende  4:2 (0:1)
 
 

Weitere Beiträge...

Banner
Banner
Sponsoren
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Besucherzähler
Heute28
Gestern33
Diese Woche61
Diesen Monat751
Gesamt304410
Anmeldung